Mit dem Wohnwagen in den Urlaub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit dem Wohnwagen in den Urlaub

      Hallo zusammen,
      kennt jemand von euch eine gute Wohnwagen Vermietung, wo man richtig neue und moderne Wohnwagen mieten kann??
      Wie viel kostet die Vermietung pro Tag und gibt es irgendwelche Vorschriften, in welche Länder man mit dem Mietwohnwagen fahren darf?
      Ich überlege zum ersten Mal so einen Wohnwagen zu mieten und damit in den Urlaub zu fahren.
      Gruß
    • Hey,
      also worauf du meiner Meinung nach achten solltest, ist das Dieselfahrverbot für Wohnmobile, aber ich denke, dass dich der Händler auch darauf weisen wird. Bei einem Händler wird zum Beispiel alles diesbezüglich genau beschrieben. Du kannst dir dort auch Wohnmobile anschauen, man kann dort kaufen, verkaufen und mieten.
      Die sicherste Option ist einfach ein Euro 6 Fahrzeug zu wählen, sonst musst du halt schauen, wo und wann du fahren darfst.
      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Welmer ()

    • Servus,

      Welmer schrieb:

      Hey,
      also worauf du meiner Meinung nach achten solltest, ist das Dieselfahrverbot für Wohnmobile, aber ich denke, dass dich der Händler auch darauf weisen wird. Bei diesem Händler rs-reisemobile.de/diesel-fahrverbot-fuer-wohnmobile/ wird zum Beispiel alles diesbezüglich genau beschrieben. Du kannst dir dort auch Wohnmobile anschauen, man kann dort kaufen, verkaufen und mieten.
      Die sicherste Option ist einfach ein Euro 6 Fahrzeug zu wählen, sonst musst du halt schauen, wo und wann du fahren darfst.
      Viele Grüße
      ich glaube er meint einen Anhänger und kein Wohnmobil :)

      Worauf du achten solltest ist, dass du mit dem Teil auch 100 km/h fahren darfst. Wenn da 100 km/h am Anhänger steht, heisst das noch lange nicht, dass du die fahren darfst.

      Das berechnet sich nämlich aus den Massenverhältnissen von Zugfahrzeug und Anhänger.


      ahrens-ullmann schrieb:

      Voraussetzung: Masseverhältnis


      Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers (zG Anh) darf folgenden Wert nicht überschreiten:
      zG Anh = X x m Zugfz leer
      mit m Zugfz leer = Leermasse Zugfahrzeug
      Für X gelten in Abhängigkeit von der technischen Ausstattung der Kombination folgende Werte:


      Die mit * versehenen Werte dürfen in Anspruch genommen werden wenn:
      • einer Stabilisierungseinrichtung für Zentralachsanhänger (Schlingerkupplung) ausgerüstet ist, fü r die der Nachweis der Einhaltung der ISO 11555-1 vorliegt oder
      • mit einem anderen Bauteil bzw. einer selbständigen technischen Einheit ausgestattet ist, bei der durch eine ABE oder ein Teilegutachten nachgewiesen ist, dass der Betrieb einer Kombination bis Tempo 120 km/h verbessert wird,

        oder
        das Zugfahrzeug…

        … ein spezielles fahrdynamisches Stabilitätssystem für den Anhängerbetrieb hat, für das eine Herstellerbestätigung über die Verbesserung der Fahreigenschaften des Gespanns bis 120 km/h vorliegt.
      In jedem Fall gilt, dass die zulässige Anhängermasse nicht größer sein darf als die zulässige Gesamtmasse und die zulässige Anhängelast des Zugfahrzeugs.
      Um damit dann 100 km/h fahren zu dürfen (nicht können), braucht es quasi zb. einen Audi A6 oder größer.

      Auf was Du noch achten solltest:
      - TÜV und Gasprüfung i.O.
      - Reifen nicht älter als 6 Jahre (falls 100 km/h Anhänger)
      - Eigenbeteiligung bei Kaskoschäden ( ganz wichtig! )
      - Rückspiegelverlängerungen
      - Evtl einen sog. Moover am Anhänger. Einparken ist gerade am Campingplatz oft schwer und je grösser, desto schlimmer.
      - Gasflaschen gefüllt oder leer (je nachdem wo man mietet)
      - uvm

      Eine gründliche Einweisung ist auf jeden Fall Pflicht. Nehmt euch dafür Zeit und lasst euch bei Fragen nicht abspeisen.

      Frag auch mal bei deiner PKW Versicherung nach, zwecks Auslandsversicherungsschein und Mietanhänger. Die geben dann meistens auch noch sehr nützliche Tips.

      Auf die Schnelle fällt mir jetzt gerade nix mehr ein, denke das wichtigste ist dabei.

      Gruß,
      Markus Webmaster von www.audiboard.de (www.audiforum-europa.de) FAQ: Kein Download zu sehen? :P Kein Support per Konversation oder Mail :thumbup:
    • Hi :)

      Wir lief denn der Urlaub für dich ab ?
      Ich muss sagen, dass ich einmal einen Urlaub mit Anhänger gemacht habe und nie mehr wieder...das war mir einfach zu stressig ständig das Auto hinten dran zu haben und sich drum kümmern zu müssen -.- Nein nie wieder !
      Aber ich musste auf das Gewicht achten und natürlich die Fahrverbote für den Diesel.. da muss man sich vorher schon informieren.

      Aber ich tu mir den Stress nicht mehr an.
      Dieses Jahr habe ich einen ganz entspannten Urlaub gemacht. Meinen Wagen schön am Flughafen ( 5star-parkandfly.de/langzeitparken-flughafen-hamburg/ ) in Hamburg stehen lassen und ganz entspannt in den Urlaub geflogen. Was gibt es besseres :)

      Natürlich muss jeder für sich entscheiden.